du befindest dich

Spielberichte

C1 Menden United – SV Deilingofen 5:0 (3:0)

Die erste Pokalrunde war kein Hindernis für unsere C1 Jugend. Es ging gut los. Nach zehn Minuten erzielte Finn-Lukas Wiencke die 1:0 Führung. Rund zehn Minuten später erzielte Bledion Maloku nach einer Ecke sehenswert per Fallrückzieher das 2:0. Kurz vor der Pause erhöhte Finn-Lukas Wiencke auf 3:0, womit es auch in die Pause ging. Auch nach der Pause waren unsere Jungs am Drücker. Louis Sinteck traf in der 44 und 47 Minute gleich zweimal. Somit stand es 5.0. Das war auch der Endstand. Somit zieht die C1 ins Viertelfinale ein. Jedoch hielt sich die Freude in Grenzen da die Nr. 98 von Deilinghofen sich verletzt hat und vom Krankenwagen abgeholt werden musste. Wir wünschen auf diesem Weg gute und schnelle Genesung.

SSV Kalthof C1 – Menden United C1 3:1 (2:0)

Am Samstag gastierte unsere C-Jugend beim SSV Kalthof. Die ersten zehn Minuten der Partie verschliefen wir leider total. Kalthof gelang in der 8. und 10 Minute. der Doppelschlag zur schnellen 2:0 Führung. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel war es sehr ausgeglichen und wir am Drücker. Das Tor fällt allerdings wieder gegen uns. Dennoch blieben wir dran und erzielten in der 59. Minute per Strafstroß das 1:3. Torschütze war Sam Koj. Mehr ging allerdings nicht. Am Ende steht eine 1:3 Niederlage beim SSV Kalthof.

C1 Menden United – C1 SG Hemer 4:1 (2:0)

Co-Trainer Kilian Grawe nach dem Spiel: “ Unsere Jungs kamen gut in die Partie rein und übernahmen die Kontrolle über das Spiel. Nach 13. Minuten traf Favour Esikwaiku zur 1:0 Führung. Der nächste Treffer ließ nicht lange auf sich warten. Erneut war erneut Favour Esikwaiku der Torschütze, der sehenswert per Hacke zum 2:0 seinen Doppelpack schnürt. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause. Hemer wurde stärker, doch die Tore erzielten weiterhin unsere Jungs. nach einer Ecke traf Marvin Ramadani per Kopf in der 47. Minute zum 3:0. Zwölf Minuten vor Schluss gab der Schiedsrichter einen berechtigten Foulelfmeter. Finn Wiencke lässt sich das nicht nehmen und trifft zum 4:0. Am Ende gelang Hemer noch der Ehrentreffer zum 4:1 Endstand. Ein gelungener Saisonauftakt geht somit zu Ende. Randnotiz: Die Nr. 14 von Hemer verletzte sich und musste humpelnd vom Platz. Wir wünschen gute & schnelle Besserung!